Familiäre Atmosphäre und viel Lob für den 5. Grabfeld RUN

Bei sommerlichen Temperaturen um die 20 °C und besten Bedingungen fanden sich 150 Teilnehmer auf dem Sportplatz der Grabfeld Gemeinde Schwickershausen ein und konnten zwischen 4 Stecken endscheiden ob sie Walken oder Laufen.

Eine Neuerung gab es mit der Aktion „Aufs Ganze“ des GutsMuths Rennsteiglauf, hier wurde die 22 km Strecke als Vorbereitungslauf für den Rennsteig Marathon genommen. Den Startschuss hier für gab, wie im Vorjahr, der Bürgermeister der Gemeinde Grabfeld Christian Seeber.

Aber nicht nur Rennsteigläufer, sondern auch Walker, Hobbyläufer, Neueinsteiger sowie Kinder schrieben sich in die Startlisten ein und durften somit die herrlichen Ausblicke auf die Henneburg, Bauerbach und die Gleichberge genießen.

Viele Aktive kennen sich aus der Szene, so waren die „Grabfeld-Runners“, die Facebook-Gruppe „Die Reise zum Mond & zurück“, die Frauensportgruppen aus Behrungen und Henneberg, sowie der Meininger Mountainbike-Club stark vertreten. Sogar Gäste aus Coburg, Schweinfurt und Gotha fanden den Weg zum Grabfeld RUN.

Im Ziel angekommen erfreuten sich die Teilnehmer über eine Finishermedaille und einer gelungenen Veranstaltung. Ein großer Dank geht an die Grabfelder Mountainbiker für das Begleiten der Teilnehmer auf den Strecken, den Verpflegungspunkten und dem Feuerwehrverein Schwickershausen für die Versorgung mit Essen und Getränken im Ziel.

Das Konzept mit familiären Flair und einem reinen Vorbereitungs- und Genusslauf, ohne Zeitnahme und ohne Startgebühren, kommt in der Laufszene gut an und wird auch im kommenden Jahr so bleiben, so die Organisatoren Stefan Wieseke und Maik Steinbach.

 

Bilder und Videos findet ihr hier: 5.Grabfeld RUN

6. Grabfeld RUN

22. April 2018

98631 Schwickershausen  / Thür.

Start:  9:00 Uhr / Sportplatz

Strecke:  5km / 11km / 17km / 22km